Unser Anton ist seit seiner Geburt fast blind.

Daher haben wir uns damals entschlossen ihn aus unserem A -Wurf mit seiner Schwester Antonia zu behalten, trotz vielen Interessenten.

Anton hat seinen Job gefunden, bzw. er traf bei einem unserer Waldspaziergängen zufällig seine Trainerin.

Seither trailt Anton für sein Leben gern und ist bei ” Findehund ” Mantrailing nicht mehr wegzudenken.